14.11.2020 22:44 |

Lenker war betrunken

Schülerin (11) am Schutzweg von Auto angefahren

Leichte Verletzungen an Ellenbogen und Knie erlitt ein elfjähriges Mädchen in Elsbethen. Die Schülerin wurde Samstagnachmittag am Schutzweg von einem Auto angefahren. Der Lenker hatte 2,3 Promille intus.

Das Mädchen wollte im Ortsteil Zieglau gerade den Zebrastreifen der Halleiner Landesstraße überqueren, als es plötzlich von einem herannahenden Auto gerammt wurde. Die Schülerin wurde daraufhin mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. 

Wie sich herausstellte, war der Unfalllenker betrunken. Bei dem 38-jährigen Salzburger ergab der Alkomattest einen Wert von 2,32 Promille. Ihm wurde der Führerschein vor Ort abgenommen.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol