07.11.2020 11:00 |

Konflikt in Zirl

Rodung an Autobahn: „Die Bäume sind nicht krank“

Die Proteste gegen die Rodung von Bäumen durch die Asfinag entlang der A12 bei Zirl gehen weiter. „Viele der gefällten bzw. zum Fällen vorgesehenen Bäume sind gar nicht krank“, betonten am Freitag die Zirler Vizebürgermeisterin Iris Zangerl-Walser und Anrainer Franz Reinhart bei einem Lokalaugenschein. Zudem habe es erst vor geraumer Zeit Baumpflegemaßnahmen gegeben.

Franz Reinhart, selbst Land- und Forstwirt, deutet auf die Kreuze auf den Bäumen an der Autobahnböschung. Tatsächlich scheint fast kein Baum von den Maßnahmen verschont zu bleiben, die laut Asfinag aus Sicherheitsgründen durchgeführt werden müssen. „Hier findet ein Kahlschlag statt“, betonen Zangerl-Walser und Reinhart. Dabei habe die Asfinag erst vor rund eineinhalb Jahren Baumpflegemaßnahmen durchführen lassen. „In dieser kurzen Zeit können ja nicht so viele Bäume krank und gefährlich geworden sein“, sagt Reinhart. „Und schon gar nicht im enormen Ausmaß der zum Fällen genehmigten 500 Festmeter.“

Zudem verstehen die Kritiker nicht, wieso vor rund 14 Tagen kleine Bäume gefällt wurden und jetzt mit starkem Gerät die großen Bäume „dran“ seien. Diese Vorgangsweise halten sie für unkoordiniert und teuer.

Zangerl-Walser und Reinhart nehmen einen der bereits gefällten und laut Asfinag kranken Baum genauer unter die Lupe. Auf den ersten Blick scheint der Stamm tatsächlich faul zu sein. „Dabei handelt es sich aber um einen Irrtum“, betont Reinhart. „Die dunke Schicht im Stamm ist typisch für Laubbäume wie Weiden oder Pappeln. Hier findet der Nährstoffaustausch statt – keine Spur von krank!“ „In einem sensiblen Gebiet wie hier muss man auch sensibel vorgehen“, fordert die Zirler ÖVP-Vizebürgermeisterin von der Asfinag.

Eines haben die Proteste jedenfalls erreicht. Die geplanten Rodungen nördlich der A12 sind dem Vernehmen nach derzeit auf Eis gelegt.

Peter Freiberger
Peter Freiberger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-2° / 2°
Schneefall
-3° / 3°
Schneefall
-4° / 1°
starker Schneefall
-3° / 2°
Schneefall
-6° / 1°
starker Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)