Biotop wird gepflegt:

Schüler retten Falter vor Aussterben

Anderswo wird die Heimat rasant verbaut! Doch diese jungen Klimaschützer gehen ganz andere Wege. Denn die 100 Schüler der Öko-Mittelschule in Pöchlarn im Bezirk Melk retten den weltweit vom Aussterben bedrohten Osterluzei-Falter. Der kommt am Rindfleischberg, dem Herzstück eines Europaschutzgebietes, vor.

„Unsere Jugendlichen sind mit Feuereifer bei der guten Klimasache und haben sich aus ganzem Herzen dem Artenschutz verschrieben“, freut sich Direktor Markus Mandic über das Engagement seiner Schützlinge. Diese brechen regelmäßig zu kleinen Öko-Expeditionen auf den sogenannten Rindfleischberg im benachbarten Klein Pöchlarn auf. Dort hat der einzigartige Schmetterling aus der Familie der Ritterfalter dank Grundbesitzer Gottfried Haselböck eine letzte Zufluchtsoase gefunden. Doch mit Wiesenrettung alleine ist es nicht getan.

„Wir müssen drauf schauen, dass der Osterluzei nicht zuwächst. Denn den braucht der gleichnamige Falter als Futterpflanze für seine Raupen. Deshalb schneiden wir ihn regelmäßig von Stauden und Sträuchern frei, damit er genügend Licht bekommt“, erläutert Biologielehrerin Sandra Lenk.

Was das Biotop so besonders macht: Es ist das westlichste Vorkommensgebiet des Flatterers, dessen Lebensräume wegen der zügellosen Bauwut anderswo längst unter Asphalt verschwunden sind.

Mark Perry, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. November 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
0° / 1°
bedeckt
1° / 3°
stark bewölkt
-0° / 2°
Nieseln
-1° / 3°
wolkig
-2° / 1°
stark bewölkt