01.10.2020 16:50 |

Bei Müllner Schanze

Neuer Seilparcours um 30.000 Euro steht bereit

Jetzt ist er eröffnet: Der neue Sailparcours beim Kletterpark Müllner Schanze. Der alte Spielplatz hatte bereits einige Jahre auf dem Buckel und musste abgebaut werden.

Kinder können nun in Mülln wieder Spielen, Klettern und Balancieren. „Der Seilparcours bietet ein tolles kostenloses Freizeitangebot. Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene - es ist für alle was dabei“, freut sich Sozialstadträtin Anja Hagenauer. Denn gerade in Zeiten von Corona sei Bewegung an der frischen Luft und in der Natur besonders wichtig. Das Projekt entstand in Zusammenarbeit von städtischen Jugendbüros und den Stadtgärten. Kosten: 30.000 Euro.

Ideales Gleichgewichtstraining

Der neue Seilparcours besteht aus zwei Slacklines mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und vier verbundenen Seilgeräten: Seil-Slalom, Seilschraube, überkreuzte Leiter und Tensegrity - ein Klettergerät - laden zum Klettern, Hangeln und Balancieren ein. Dabei wird Körperbeherrschung, Kraft und Gleichgewicht trainiert.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. April 2021
Wetter Symbol