Im Innviertel:

Zwei schwere Verkehrsunfälle mit jungen Lenkern

Mädels, passt besser auf euch auf! Eine 18-jährige und eine 19-jährige Lenkerin waren bei zwei schweren Verkehrsunfällen im Innviertel beteiligt.

Am 28. September 2020 gegen 22.20 Uhr lenkte eine 37-Jährige aus dem Bezirk Braunau ihren Pkw auf der regennassen Fahrbahn auf der B156 Richtung Handenberg. Zeitgleich war eine 19-Jährige aus dem Bezirk Braunau mit ihrem Pkw in der entgegengesetzten Richtung unterwegs. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam es auf einem übersichtlichen, geraden Straßenstück der B156 im Ortschaftsbereich Handenberg zu einem frontalen Zusammenstoß der beiden Pkw. Die Lenkerinnen wurden dabei eingeklemmt und mussten von den Einsatzkräften aus ihren Fahrzeugen geborgen werden. Die beiden Verletzten wurden vom Notarzt erstversorgt und in das UKH und LKH Salzburg eingeliefert. Durch den Unfall traten neben Öl auch andere Fahrzeugflüssigkeiten aus. Durch die Aufräumarbeiten musste daher die Unfallstelle circa 2 Stunden für den Verkehr gesperrt werden.

Gegen Böschung gekracht
Eine 18-jährige kroatische Staatsbürger aus dem Bezirk Braunau lenkte am 28. September 2020 gegen 14.45 Uhr ihren Pkw auf der Oberinnviertler Landesstraße aus Feldkirchen kommend Richtung Mattighofen. In der Ortschaft Wagenham überholte sie einen vor ihr fahrenden Pkw. Plötzlich kam sie auf der regennassen Fahrbahn in einer Linkskurve geradeaus von der Fahrbahn ab, rechts auf das Bankett über einen Parkplatz und auf der Böschung zum Stillstand. Die 18-Jährige und ihre 16-Jährige serbische Freundin aus dem Bezirk Braunau erlitten bei dem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades und wurden nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber sowie der Rettung in das Krankenhaus Braunau eingeliefert.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol