Täter geflüchtet

Linzer bei Böllerwurf auf Skaterplatz verletzt

Mehrere Unbekannte sind am Sonntagabend mit einem Auto bei einem Skaterplatz in Linz-Ebelsberg vorgefahren und haben einen Böller auf eine Gruppe Jugendlicher geworfen. Ein 18-Jähriger wurde verletzt.

Der 18-Jährige hielt sich gegen 21 Uhr gemeinsam mit fünf Freunden beim Skaterplatz bzw. angrenzendem Pavillon beim Schiltenbergwald nahe der Ennsfeldsiedlung in Linz-Ebelsberg auf. Gegen 21 Uhr fuhr ein Pkw mit vier bis fünf Unbekannten zur Anlage zu. Einer der Insassen stieg aus, entzündete einen Böller und warf diesen in die sogenannte Bowl, eine Vertiefung im Boden zum Skaten.

Durch das Knallgeräusch wurde der 18-Jährige am linken Ohr verletzt. Durch die Detonation des Böllers wurde außerdem die Metallabdeckung beim Regenabfluss am Boden der Bowl herausgerissen und beschädigt.

Anschließend flüchteten die Unbekannten mit dem Pkw Richtung Hillerkaserne. Der 18-Jährige wurde zur Untersuchung ins Kepler Uniklinikum gebracht.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)