27.09.2020 14:55 |

Abwanderung verhindern

Kfz-Werkstätte sorgt für zusätzliche Arbeitsplätze

Um ein neues Unternehmen reicher ist die Granatstadt. Im Ortsteil Döbriach eröffnet demnächst die erste Kfz-Werkstätte. „Der Standort ist super, denn meine Halle befindet sich direkt neben der stark befahrenen Straße“, freut sich Inhaber Stefan Kircher. Für die Gemeinde hat eine Firmenansiedlung hohen Stellenwert. Bürgermeister Michael Maier: „Es werden Arbeitsplätze geschaffen, und das verhindert die Abwanderungen.“

In den Meisterbetrieb wurden rund 800.000 Euro investiert. Am 3. Oktober findet übrigens ein Tag der offenen Tür statt.

Eine Woche später können die Kunden dann schon ihr Auto in die Werkstätte bringen.

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 19. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)