Über Gleise geflüchtet

Bei 3-Minuten-Stopp von Zug Frau (25) überfallen

Um 5.22 Uhr fuhr der Fernreisezug am Bahnhof Attnang-Puchheim in Oberösterreich ein, um 5.25 Uhr war wieder Abfahrt - diese drei Minuten nutzten zwei unbekannte Täter, um einer 25-Jährigen den Rucksack zu entreißen und ihr Bargeld zu stehlen. Die Polizei bittet andere Zugreisende um Hinweise.

Die 25-jährige Frau befand sich in den Donnerstagmorgenstunden in einem Fernreisezug, der gegen 5.22 Uhr am Bahnhof Attnang-Puchheim einfuhr und drei Minuten Aufenthalt hatte. In dieser kurzen Zeit kam plötzlich ein unbekannter Täter in das Zugabteil der Frau und schnappte sich ihren Rucksack.

Bargeld genommen, Rucksack weggeworfen
Als die 25-Jährige den Rucksack festhalten wollte, schlug ihr der unbekannte Mann auf die Unterarme, übergab den Rucksack an einen im Gang befindlichen Mittäter und beide liefen aus dem Zug. Die Täter entnahmen das Bargeld und warfen den Rucksack zurück in den Waggon. Anschließend flüchteten die Männer über die Gleise in unbekannte Richtung.

Die Polizeiinspektion Attnang-Puchheim ersucht, insbesondere auch weitere Zugreisende, unter 059133/4163 um sachdienliche Hinweise.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 24. Oktober 2020
Wetter Symbol