22.09.2020 11:57 |

Polizisten verletzt

Klagenfurter warf Scheiben von Polizeiauto ein

Eine Außendienststreife der PI St. Ruprechter Straße bemerkte in der Nacht auf Dienstag einen 31-jährigen Klagenfurter aufmerksam der am Viktringer Ring Steine gegen drei Auslagenscheiben warf und diese dadurch beschädigte. Als der Mann die Polizisten sah, flüchtete er...

Nur kurz darauf stoppten die Polizisten den Mann. „Dabei ging er äußerst aggressiv auf die Beamten los und warf auch Steine gegen diese“,  so ein Beamter. Überdies sprang er auf ein Zivilfahrzeug der Polizei, schlug dabei eine Scheibe ein und beschädigte das Autodach mit Tritten. 

Der Polizist weiter: „Mit zwischenzeitlich eingetroffenen weiteren Streifen gelang es den äußerst aggressiven Mann festzunehmen. Im Zuge der weiteren Erhebungen konnte festgestellt werden, dass er in der Innenstadt von Klagenfurt noch zumindest fünf weitere Fenster und Auslagenscheiben, sowie die Heckscheibe eines weiteren Pkw mit Steinen beschädigte.“ Der Mann war nicht alkoholisiert und gab auch keine Gründe für sein Verhalten an.

Bei dem Einsatz wurden drei Polizeibeamte leicht verletzt. Der Vandale wurde in das Polizeianhaltezentrum eingeliefert. Die Ermittlungen laufen.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol