21.09.2020 19:02 |

Keine Verletzten

Gailtalzubringer: Pkw prallte gegen Pritschenwagen

Ein Unfall ist Montagnachmittag auf dem Gailtalzubringer der B111 passiert: Eine Lenkerin hatte einen Pritschenwagen übersehen und war ihm aufgefahren. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Wie die Lenkerin den vor ihr fahrenden Pritschenwagen übersehen konnte, ist noch nicht klar. Sie fuhr ihm heckseitig auf - kam aber mit dem Schrecken davon. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt. Erheblicher Sachschaden entstand allerdings am Unfallfahrzeug.

Um die Aufräumarbeiten kümmerten sich die Feuerwehren Arnoldstein und Feistritz/Gail. Insgesamt standen 22 Kameraden mit drei Fahrzeugen im Einsatz. Die Feuerwehrarbeit beschränkte sich auf die Bergung der verunfallten Fahrzeuge, dem Binden von auslaufenden Betriebsmitteln, dem Reinigen der Fahrbahn sowie dem Abklemmen der Fahrzeugbatterie.

Nach etwa einer Stunde meldeten die Feuerwehren ihre Einsatzbereitschaft an die LAWZ wieder zurück.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. Oktober 2020
Wetter Symbol