Familie trauert

Pensionist starb bei Sturz nach Notdurft in Teich

Ein tragischer Unfall bei der Verrichtung der Notdurft kostete Sonntagabend einem zweifachen Vater und Großvater aus Reichenthal/M. das Leben. Der 67-jährige Alois P. war nach dem Besuch eines Freundes in Waldburg auf dem Heimweg in dessen Teich gestürzt.

Um 19.30 Uhr hatte sich Alois P. von seinem Freund Hans S. (66) in dessen Gartenhütte verabschiedet. Dieser ging davon aus, dass der 67-Jährige längst daheim war, als um 21.30 Uhr ein weiterer Bekannter bei ihm vorbeikam und sich nach P. erkundigte. Er hatte den noch am Grundstück geparkten Pkw des pensionierten Schichtarbeiters gesehen. Gemeinsam suchten sie den Reichenthaler, fanden ihn mit dem Kopf nach unten im Fischteich treiben. Reanimationsversuche blieben erfolglos. Fremdverschulden ist auszuschließen.

Um den Toten trauern seine Ehefrau, zwei Söhne und seine erst heuer geborene Enkeltochter.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. Oktober 2020
Wetter Symbol