Mofalenker starb

Unfall endete nach fünf Wochen noch tödlich

Fünf Wochen nach einem Unfall in Desselbrunn starb nun ein 48-jähriger Mofalenker. Er war mit einem Auto kollidiert und schwerst verletzt worden.

Der 48-Jährige aus Schlüßlberg lenkte am 16. August gegen 10.40 Uhr sein Mofa aus Oberhaidach kommend Richtung Sicking. Zeitgleich lenkte ein 44-Jähriger aus Vöcklabruck seinen Pkw aus Aurachkirchen kommend Richtung Desselbrunn. Bei der Kreuzung mit der L 1263 kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge, wodurch der Mofa Lenker gegen die Windschutzscheibe des Pkws und anschließend auf die Fahrbahn geschleudert wurde. Der 48-Jährige erlitt dadurch schwere Verletzungen und wurde von Ersthelfern versorgt und anschließend mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Wels geflogen.

Kampf verloren
Dort kämpften der Mofalenker und Ärzte fünf Wochen um sein Leben, doch mussten sich jetzt geschlagen geben. Der Schlüßlberger erlag nun seinen schweren Verletzungen.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. Oktober 2020
Wetter Symbol