21.09.2020 15:04 |

Jubiläum verschoben

„Salzburger Advent“ in der Andräkirche abgesagt

Das Adventsingen in der Kirche St. Andrä auf dem Mirabellplatz ist heuer Corona-bedingt abgesagt. Das gaben die Veranstalter am Montag bekannt. Das 30-jährige Jubiläumsjahr wird somit auf 2021 verschoben.

„Wir mussten abwägen, ob es uns wert ist, die Gesundheit unserer Gäste und die unserer Mitwirkenden aufs Spiel zu setzen und die Vorstellungen durchzuführen, oder für heuer zu verzichten“, erklärt Leiter Marc Holzmann in einer Aussendung. Dazu kommen die Planungsunsicherheit und die finanzielle Belastung bei einer Totalabsage aufgrund von Covid 19 Maßnahmen durch die Bundesregierung.

Letztlich fiel die Entscheidung auf eine Verschiebung des 30-jährigen Jubiläumsjahrs auf 2021. Bereits gekaufte Karten bleiben auch für unsere Jubiläumsvorstellungen „Alle Jahre Wieder!“ 2021 gültig und zwar mit genau den Sitzplätzen, die jeweils 2020 gebucht wurden, oder auf Wunsch wird auch das Geld für die Karten zurückgezahlt.

„Diese Absage trifft natürlich unsere mehr als hundert Mitwirkenden, sowie unsere Techniker, Toningenieure und Helfer in der Kirche besonders. Dazu kommen viele Innenstadthotels und Restaurants, die natürlich jetzt durch unsere Absage und die dadurch erfolgenden Stornierungen unserer Gäste vor einer noch schwierigeren Situation stehen. Künstlerisch wie finanziell ist diese Absage verheerend, aber wir werden 2021 unsere 30 jähriges Jubiläum nachholen, und diese so liebgewonnene Tradition für so viele Salzburger und Salzburgerinnen wieder aufleben lassen“, bilanziert Holzmann.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol