09.09.2020 14:03 |

In Arriach

Kaufhaus feiert heuer schon den 133. Geburtstag

Kaum eine Kärntner Gemeinde hat eine so lange und erfolgreiche Nahversorgung wie Arriach. Im Jahr 1907 eröffnete Christian Scherzer einen Kaufladen, der bis 2010 hauptsächlich als Familienbetrieb geführt worden ist. 2017 übernahm Monika Oblak den Greißlerladen und eröffnete im Vorjahr ein Adeg-Geschäft. Das Fünf-Mädel-Team feiert heuer den 133. Geburtstag des Kaufhauses.

Mit wohlgesetzten Worten auf einem Billett hatte Christian Messner 1907 zur Eröffnung seines neu erbauten Geschäfts in Arriach eingeladen. Und die Eröffnung wurde das versprochene große Fest mit Musik und Gesang.

Das Geschäft lief in den folgenden Jahren sehr erfolgreich. Endlich hatten die Bewohner einen Nahversorger vor der Haustür.

Das Geschäft war fast immer im Familienbesitz; zuletzt führte es ein Enkel des Gründers beinahe 40 Jahre lang weiter. Aber das Scherzer-Haus war nicht immer nur Nahversorger: Wie Monika Oblak weiß, war es auch sogar Tankstelle. Sie erzählt: „Hier war auch ein Videoverleih, und es wurde Schulbedarf angeboten. Ich habe etwas im Archiv gestöbert“, gibt sie zu.

Im Laufe der Jahre wechselte der Kaufmann auch zwischen Spar und Adeg.

Gemeindeamt mit Lebensmittelgeschäft
Unter der Adeg-Flagge wird seit Anfang des Jahres verkauft. Das ehemalige Kaufhaus Scherzer gilt jetzt als „Kaufladen mit Herz“. Der Markt ist ein beliebter Treffpunkt für die Einheimischen. Lokale Lieferanten bestücken das Sortiment; Eier, Brot, Joghurt und Speck bezieht die Kauffrau direkt von den Bauern. Bei der Umstrukturierung des Ortskerns werden die bestehenden Räumlichkeiten des Markts zum Gemeindeamt umgebaut. In Kooperation mit der Gemeinde wird einerseits ein modernes und zeitgemäßes Geschäftslokal für den Adeg-Markt zur Verfügung gestellt sowie andererseits mit Gemeindeamt und Standesamtssaal der zentrale Ortskern belebt.

Serina Babka
Serina Babka
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)