09.09.2020 09:30 |

Vor dem Cup-Auftakt:

Corona-Sorge ist ständiger Begleiter

Trotz positiven Covid-19-Tests eines Bullen startet Titelverteidiger Salzburg heute (20.25) in Bregenz die Mission Cup-Titel Nummer acht. Vorläufig offen bleibt, wie mit den Heimkehrern von den Nationalteams verfahren wird.

Heute soll’s endlich so weit sein: 66 Tage nach der letzten Meisterrunden-Partie in der Liga startet Double-Sieger Salzburg im Cup bei Viertligist Bregenz in die neue Pflichtspielsaison.

Die Bullen peilen heuer den achten Titel seit 2012 an. Bei der Ländle-Anfahrt gestern im Teambus kreisten die Gedanken von „Einser“ Stankovic und Kollegen aber wohl nicht ausschließlich um die sportlichen Aufgaben, vor die Underdog Bregenz den Favoriten aus Salzburg stellen wird. Weil die Corona-Sorge als Begleiter mit an Bord war: Am Montag hatte der Klub ja bekannt gegeben, dass ein Kaderkicker von Jesse Marsch positiv auf Covid-19 getestet worden ist. Das ist heutzutage keine Besonderheit mehr, hat es doch auch schon Fälle bei den Liga-Rivalen Rapid, Sturm, Austria und Co. gegeben. Doch der Meister steuert einer entscheidenden, ganz heiklen Saison-Phase entgegen: der Qualifikation zur Königsklasse.

Kapitän pausiert

In der – anders als in den beiden nationalen Bewerben –, coronabedingte Verschiebungen nicht möglich sind. Bereits ein einziger (!) positiver Test bei der Einreise in das Land des Qualigegners kann zu einer Strafverifizierung seitens der UEFA führen. Ist etwa Slovan Bratislava passiert.

Acht Bullen waren jüngst mit diversen Nationalteams unterwegs. Nur so viel ist klar: Kapitän Ulmer erhält eine Pause, Adeyemi fällt leicht angeschlagen aus.

Valentin Snobe
Valentin Snobe
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)