08.09.2020 12:08 |

Corona-Drogenparty

13 Wachen der Queen festgenommen

Da wird die Queen aber „not amused“ sein, wenn sie das hört: Denn 13 Soldaten, die Schloss Windsor bewachen, wurden nun wegen des Verstoßes gegen die Lockdown-Regeln verhaftet. Sie nahmen im Juni an einem Rave in einem Park in der Nähe des Schlosses teil - und das, während die 94-jährige Monarchin und ihr 99-jähriger Ehemann Prinz Philip sich auf Windsor Castle isolierten, um nicht mit dem Coronavirus infiziert zu werden. 

Die Regeln für die Soldaten, die während der Corona-Krise in der Nähe von Queen Elizabeth arbeiten, sind hart, aber klar definiert - immerhin geht es dabei um die Gesundheit der britischen Königin und ihres Ehemannes, die beide aufgrund ihres hohen Alters zur Risikogruppe zählen. Demzufolge mussten die Wachen in den letzten Monaten unter sich bleiben, durften nicht mal ihre Familien sehen.

Einige warfen im Juni jedoch alle Regeln über Bord und nahmen an einem Rave nahe des Schlosses teil, wie die „Sun“ nun berichtet. Die Konsequenz folgte auf dem Fuß: Wie die Zeitung weiter schrieb, seien vier Soldaten nach dem Rave positiv auf Kokain getestet worden. Sie werden, nachdem sie ihre Haftstrafe im Militärgefängnis abgesessen haben, aus der Garde entlassen. Insgesamt 13 feierwütige Soldaten wurden vergangene Woche verurteilt. Sie bekamen Strafen von 14 bis 28 Tage aufgebrummt.

Aktuell befinden sich die Queen und Prinz Philip noch bis Mitte September auf Schloss Balmoral in Schottland, wo sie ihren traditionellen Sommerurlaub verbringen. Wie es hieß, wird das Paar auch danach nicht nach London in den Buckingham-Palast zurückkehren, sondern weiterhin in Windsor Castle bleiben. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol