08.09.2020 05:31 |

Krieg der Gutachter

Tumor wurde nicht erkannt: Ein Arzt klagt Kollegen

Da zeichnet sich offenbar ein Gutachterkrieg ab: Ein Allgemeinmediziner klagt zwei Radiologen auf Schadenersatz, weil sie einen Tumor in seinem Körper nicht erkannt hätten. Deren Gutachter kommt zum Schluss, dass das von ihnen auch gar nicht erwartet werden könne. Jetzt muss ein zweiter Experte den Fall analysieren.

Wegen Schmerzen im Unterbauch war bei dem Arzt eine Computertomografie (CT) gemacht worden. „Die beiden Radiologen kamen zu dem Befund, dass nichts Auffälliges zu sehen sei“, erklärt Farhad Paya, der Rechtsanwalt des Klägers.

Da die Beschwerden nach dieser Untersuchung aber weiter anhielten, wurde sieben Monate später in Klagenfurt neuerlich eine CT durchgeführt. Die Ärzte im Klinikum stellten dabei eindeutig einen Tumor fest.

Zitat Icon

Dieser war bereits bei der ersten Untersuchung zwei Zentimeter groß und hätte folglich klar erkannt werden müssen.

Farhad Paya, Rechtsanwalt

Der Rechtsanwalt hat deshalb die beiden Radiologen im Namen seines Mandanten auf Schadenersatz geklagt. Diese wiederum weisen jede Verantwortung von sich und wollen das mit einem Gutachten untermauern. „Darin heißt es, dass von einem durchschnittlichen Radiologen nicht erwartet werden könne, dass er einen Tumor im Anfangsstadium erkennt. Das können wir nicht glauben“, sagt Paya. Er hat deshalb am Montag vor Gericht eine neue Expertise angefordert.

Manuela Karner
Manuela Karner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 30. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.