07.09.2020 15:38 |

Lenker unverletzt

Kurz vor Steinfeld: Kipplaster im Straßengraben

Aus noch unbekannter Ursache ist Montagnachmittag ein Baustellenfahrer mit seinem Kipplaster auf der Drautal Straße (B 100) kurz vor Steinfeld von der Fahrbahn abgekommen und im Straßengraben gelandet. Der Lenker blieb unverletzt. Im Einsatz stand die Feuerwehr Steinfeld.

„Der Laster ist kurz nach dem Radarkasten in den Straßengraben gekippt. Der Lenker ist unverletzt. Wir konnten nach einer Stunde wieder einrücken. Den Lkw muss ein Abschleppunternehmen bergen“, berichtet der Steinfelder Feuerwehr-Kommandant Martin Mayer. Warum der Fahrer mit seinem Kipplaster von der B 100 abgekommen war, muss noch ermittelt werden.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 01. August 2021
Wetter Symbol