Not-Op bei 42-Jährigen

Aortenriss dank Ärzten im Welser Spital überlebt

Mitte August wurde ein Baggerfahrer (42, aus Raab) nach plötzlich auftretendem Unwohlsein, leichten Brustschmerzen und anschließendem Kreislaufkollaps mit der Rettung ins Klinikum Wels-Grieskirchen eingeliefert. Dort wurde er innerhalb einer Stunde notoperiert und gerettet - weil die Ärzte richtig diagnostizierten.

„Bei der Erstuntersuchung war der Patient völlig beschwerdefrei und kreislaufstabil“, sagt Thomas Weber, Kardiologe und Bluthochdruckspezialist am Welser Spital. Der Innviertler gab an, in seiner Jugend gelegentlich einen Kreislaufkollaps erlitten zu haben. Weber: „Bei den Untersuchungen fiel auf, dass ein Blutwert erhöht war. Dies ließ auf eine Aktivierung der Blutgerinnung schließen. Bereits vor Jahren hat eine Studie am Klinikum Wels-Grieskirchen gezeigt, dass eine Erhöhung dieses Blutwertes auf einen Einriss der Hauptschlagader hindeuten kann“, sagt Weber.

Lebensgefährlicher Einriss
Beim Ultraschall wurde tatsächlich ein lebensgefährlicher Einriss der Aorta gefunden. In weniger als einer Stunde wurde der Patient erfolgreich operiert, wobei die Körpertemperatur kontrolliert auf 26° C abgesenkt wurde. Zwei Stunden nach der OP war der Patient wieder wach und atmete eigenständig, wurde am nächsten Tag auf die Normalstation verlegt. Er konnte das Welser Krankenhaus nach 14 Tagen gesund verlassen.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)