01.09.2020 06:25 |

Betrifft Salzburg

Gepflegter Rückzug

Die Entscheidung, eine Technische Universität in Linz zu gründen, war ein Coup des Kanzlers. Ausgereift wirkt die Idee freilich nicht, über die Motive kann bloß gemutmaßt werden.

Die einfachste Erklärung: Kurz leistet damit Wahlkampfhilfe für Oberösterreichs Landeshauptmann Thomas Stelzer. Die komplexere Erklärung: Eine TU darf mit digitalen Daten mehr machen als privaten Unternehmen erlaubt wäre. Das eröffnet enorme Möglichkeiten. Abgesehen davon, kann so eine Uni ein Magnet für internationale Konzerne und damit für frisches Kapital sein.

Für Salzburg kommt diese Entwicklung auf dem Bildungssektor einer bitteren Niederlage gleich. Allerdings auch eine selbst verschuldete. Die Universität Salzburg lebt von ihrer großen Geschichte. Impulse gehen von ihr keine mehr aus, die intellektuelle Attraktion ist verflogen. Salzburgs Uni hat sich zu einem Ort des gepflegten Rückzugs entwickelt – man bleibt lieber unter sich.

Wie es gehen könnte, zeigt seit einigen Jahren Meinhard Lukas, Rektor der Kepler-Universität in Linz. Er hat sein Haus geöffnet: für fortschrittliche Forscher und quicke Denker. Das lockt Sponsoren und Studenten aus Österreich und allen Teilen Europas an.

Letztlich wurde durch den weltoffenen Zugang des Linzer Rektors der Universitätsstandort in Oberösterreich gehörig aufgewertet. Das wird wohl mit ein Grund sein, dass die Standortwahl des Kanzlers für eine moderne Uni zugunsten von Linz und nicht von Salzburg gefallen ist.

Claus Pándi
Claus Pándi
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)