23.08.2020 10:00 |

Zadic lüftet Geheimnis

Noch immer selten: Babybauch in der Politik

Justizministerin Alma Zadić hat ihr Babygeheimnis gelüftet, sie erwartet im Jänner ihr erstes Kind. Schwangere Politikerinnen sind immer noch ein rares Bild, auch wenn heute nicht mehr so über die Vereinbarkeit von Wahlkampf und Mutterschaft diskutiert wird.

So war es zum Beispiel noch bei der ehemaligen Grünen-Chefin Eva Glawischnig.

Karin Gastinger war 2006 die erste Justizministerin, die im Amt ein Kind erwartete.

Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger meisterte 2018 Schwangerschaft und EU-Ratsvorsitz.

NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger brachte 2019 ihr drittes Kind zur Welt.

Das Baby von Neuseelands Premierministerin Jacinda Arden stahl 2018 bei der UNO allen die Show.

Arden ist nach Pakistans Premierministerin Benazir Bhutto erst die zweite Regierungschefin weltweit, die im Amt Mutter wurde.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol