20.000 Euro weg

Opfer (81) auf „verdeckte Polizeiaktion“ geschickt

Mit einem ausgeklügelten Trick legten Telefonbetrüger einen 81-Jährigen aus Oberösterreich rein. Per Telefon lotsten sie den Pensionisten in einem Taxi bis zum Bahnhof in St. Pölten. Dort musste er für eine „verdeckte Polizeiaktion“ 20.000 Euro in einem Mistkübel deponieren - doch die Ermittler waren leider falsch.

Zuerst völlig richtig reagiert hatte der Pensionist, als eine Frau am Telefon 80.000 Euro forderte – er lehnte ab. Knapp nachdem der 81-Jährige aufgelegt hatte, meldete sich eine Männerstimme am Hörer: „Kriminalpolizei, wurden Sie soeben von Betrügerinnen kontaktiert?“ Der selbst ernannte Fahnder drängte den Oberösterreicher dazu, bei einer verdeckten Ermittlung teilzunehmen. Die Bitte: „Nehmen Sie 20.000 Euro, fahren sie mit dem Taxi nach St. Pölten, und wir kontaktieren Sie dann wieder. Wir überwachen jetzt Ihr Handy, und Sie werden ab sofort von uns beschützt.“

Musste Geld in Mistkübel deponieren und gehen
Der Mann hob für die Fahrt noch extra Geld ab, dann ging es ab in die Landeshauptstadt. Dort ließen ihn die falschen Polizisten aussteigen und ordneten an, dass er die 20.000 Euro in einem kleinen Park in einem Mistkübel deponiert. „Verlassen Sie jetzt die Örtlichkeit, damit Sie bei einem eventuellen Schusswechsel nicht in Gefahr sind. Behalten Sie Ihr Handy aber bei sich“, waren die letzten Anweisungen der in perfektem Hochdeutsch sprechenden Betrüger.

Dann setzte sich der vermutlich über seine Handydaten überwachte Pensionist in den Gastgarten von Leo Graf und wartete knapp eine Stunde. „Er hat mich gefragt, wann die Kriminalbeamten kommen. Da habe ich sofort die echte Polizei alarmiert“, berichtet der Gastronom. Das Geld war da aber schon längst weg. 360 Euro Taxikosten kommen zu dem Schaden dazu.

Lukas Lusetzky und Nikolaus Frings, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 25. Oktober 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
10° / 15°
Regen
10° / 14°
leichter Regen
9° / 17°
einzelne Regenschauer
9° / 18°
leichter Regen
9° / 15°
Regen