Über 30 Grad

Der Sommer zeigt jetzt noch einmal was er kann

Schön langsam naht das Sommerende. Doch davor wird’s noch einmal richtig heiß. Heute soll das Quecksilber auf 33 Grad steigen. Am Samstagnachmittag ziehen dann aber Wolken auf und es wird deutlich kühler und regnerisch.

So heiß wie heute wird’s heuer vermutlich nicht mehr. „Es wird hochsommerlich. Das Thermometer kann bis auf 33 Grad steigen“, rät ZAMG-Meteorologe Josef Haslohfer den sonnigen Freitag an einem See oder im Freibad zu verbringen. Und auch die Seetemperaturen laden zu einem Sprung ins kühle Nass ein. Der Irrsee hat 26 Grad, der Mondsee 23 Grad. Eine richtige Abkühlung sind der Traunsee mit 21 Grad und der Attersee mit 22 Grad.

Bis Samstagmittag heiß
Der „Wetterfrosch“ weiß aber, dass die hochsommerlichen Temperaturen nur bis Samstagmittag halten werden. „Dann ziehen von Westen dichtere Wolken mit Regenschauer und Gewitter herein“, so Haslhofer. Laut den Experten pendeln sich am Sonntag die Temperaturen zwischen 21 und 23 Grad ein. „Einige empfinden das sogar als angenehm, nach so einer heißen Phase. Man kann das Wetter zum Wandern oder Radfahren nutzen“, schildert Haslhofer.

Im September 30 Grad unüblich
Ein kleiner Hoffnungsschimmer für Wasserratten ist der Mittwoch, da kann noch einmal die 30 Gradmarke geknackt werden. Danach wird’s schwierig. „Im September gibt es im Schnitt alle drei Jahre einen Tag, an dem es heißer als 30 Grad ist“, wagt Haslhofer einen Blick in die Zukunft.

Von
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)