25.08.2020 06:00 |

Gegen Orangenhaut

Kann man Cellulite einfach wegessen?

Lästige Dellen an Oberschenkeln und Po nerven so ziemlich jede Frau. Vor allem im Sommer wollen viele ihre Cellulite nicht zeigen. Neben Sport spielt die Ernährung eine wichtige Rolle bei der Prävention von Orangenhaut. 

Rund 90 Prozent aller Frauen sind von Cellulite betroffen. Das weibliche Bindegewebe ist nunmal elastischer und lagert in der Unterhaut schneller Fettzellen ein als das männliche Bindegewebe. Begünstigt wird die Bildung von Cellulite zur Bewegungsmangel und Fehlernährung. Wer beispielsweise oft zu tierischen und zuckerhaltigen Produkten greift, erhöht das Risiko für Orangenhaut. 

Was viele nicht wissen: Auch dünne Frauen können Cellulite bekommen! Entscheidend ist hier der Anteil an Muskel- und Fettmasse. Wer dünn, aber untrainiert ist, bildet sogenanntes „Skinny Fat“, was ebenso zu Cellulite führt. Sportlerinnen wiederum haben ein geringeres Risiko für die Bildung von Cellulite, da sie meist mehr Muskelmasse besitzen. Sport ist also immer noch die beste Methode, um den Körper und vor allem die Haut zu straffen. 

Essen gegen Cellulite

Wie oben bereits erwähnt, sollte man vor allem auf pflanzliche Nahrungsmittel setzen, wenn es um die Prävention von Orangenhaut geht. Meiden Sie Zucker, Weißmehl und Alkohol! Diese Lebensmittel sorgen dafür, dass der Insulinspiegel schnell in die Höhe schießt. Insulin signalisiert dem Körper, dass er die überflüssige Energie als Fett einlagert, anstatt sie zu verbrennen. Die Fettzellen wachsen! 

Um Cellulite vorzubeugen, setzen Sie am besten auf Obst, Gemüse, Joghurt, Vollkornprodukte, Hirse und viel Wasser. All diese Lebensmittel helfen nicht nur beim Abnehmen, sondern verhindern auch die Entstehung von Cellulite.

Sie wissen nicht, was Sie essen sollen? In unserer Kulinarik finden Sie tolle gesunde Rezeptideen. Ob Obstsalat to Go, Orangen-Walnuss-Salat oder eine gekühlte Gemüsesuppe mit Kernen und Samen - diese Rezepte unterstützen den Fettstoffwechsel und sagen Cellulite den Kampf an! 

Zusätzlich zur gesunden Ernährung und Bewegung können Sie aber auch Anti-Cellulite-Kapseln einnehmen. Diese enthalten meist eine Kombination von Inhaltsstoffen, welche die Fettverbrennung ankurbeln und helfen, Cellulite zu reduzieren. Kapseln haben den Vorteil, dass die Inhaltsstoffe schneller vom Körper aufgenommen werden können und damit auch schneller wirken. 1-2 Kapseln täglich sollten reichen, um den Fettstoffwechsel anzukurbeln und die Bildung von Cellulite zu vermeiden.

Folgende Kapseln wollen wir Ihnen empfehlen: 

Anti Cellulite Kapseln

Mit OPC (Weintraubenkernextrakt), L-Lysin, L-Prolin, Beta Carotin, Vitamin C, Niacin, Zink, Kupfer, Vitamin B2, Vitamin B12 und Biotin
24,99€

Hier geht‘s zu den Kapseln.

Tschüss Cellulite Kapseln 

Mit CLA (Konjugierte Lionlsäure), Kakaoextrakt, L-Carnitin. Ananasextrakt, Koffein, Gingko Biloba, Vitis Vinifera, Mausedom-Extrakt, Rosskastanienextrakt
19,95€

Hier geht‘s zu den Kapseln.

Anti Cellulite Kapseln

Mit Zink, Vitamin A + B2 + B3, Biotin, OPC u.a.
70 Kapseln

14,70€
Hier geht‘s zu den Kapseln.

Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweichen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.