13.08.2020 18:50 |

In Klinik verstorben

Tiroler von Auto gegen Hauswand gedrückt - tot

Die Verletzungen waren zu schwer: Donnerstag verstarb ein 57-Jähriger in der Klinik Innsbruck. Der Mann war Montag in Weer von einem Auto gegen eine Hauswand gedrückt worden. Das Fahrzeug hatte sich vor einer Garage selbstständig gemacht und war führerlos in den Garten des Einheimischen gerollt. 

Am Montag hatte ein 50-jähriger Österreicher seinen Pkw vor seiner Garage in Weer abgestellt. Aus bisher unbekanntem Grund setzte sich der Pkw plötzlich in Bewegung und rollte rund 160 Meter über ein abschüssiges Feld und durch den Garten eines Wohnhauses. Dort erfasste er einen 57-jährigen Hausbewohner und drückte ihn gegen eine Hauswand.

Dabei zog sich der 57-Jährige schwerste Verletzungen zu. Diesen erlag er nun in der Klinik Innsbruck, berichtete die Polizei am Donnerstagabend.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
11° / 28°
wolkenlos
10° / 27°
einzelne Regenschauer
9° / 24°
wolkenlos
12° / 26°
heiter
14° / 21°
wolkig
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.