13.08.2020 13:00 |

Aufnahmeprüfung

Messezentrum wird Test-Station für MedUni Wien

Das Salzburger Messezentrum wurde in der Corona-Krise schon einmal umfunktioniert: Nach einer Covid-Station wird das Gelände nun zur Test-Station für angehende Medizinstudenten. Um die Sicherheitsabstände einzuhalten, absolvieren am Freitag 2500 Bewerber der MedUni Wien ihre Aufnahmeprüfung in Salzburg.

Für den Test wurde ein strenges Sicherheitskonzept entwickelt: Der Ein- und Auslass am Messegelände ist zeitlich gestaffelt, am Testgelände muss grundsätzlich ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, erst an ihrem zugewiesenen Platz dürfen die Prüflinge die Masken abnehmen. Die Abstände zwischen den einzelnen Tischen werden heuer größer sein – der vorgeschriebene „Babyelefant“ soll locker durchpassen.

Das Messezentrum Salzburg ist einer von zwei Standorten, an denen die Medizin-Uni Wien dieses Jahr prüft. Alle Bewerber mit Wohnadresse in Deutschland, Salzburg, Tirol, Vorarlberg und Oberösterreich werden den Test im Messezentrum absolvieren. „Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren. Es wurde dafür ein strenges Sicherheitskonzept entwickelt“, lässt Jacqueline Oberascher vom Messezentrum Salzburg wissen.

Größere Abstände und eine angepasste Lüftung
Nähere Details will man auch bei der Medizin-Uni nicht verraten. Das strenge Sicherheitskonzept wird erst heute bei einem Medientermin präsentiert. Fest steht aber: Neben Maskenpflicht, Abstand halten und streng geregelten Abläufen beim Zugang und Verlassen des Geländes, gibt es sogar ein angepasstes Lüftungskonzept. Die Universität will bei der Aufnahmeprüfung kein Risiko eingehen. Insgesamt gut 7900 Bewerber haben sich für das Aufnahmeverfahren der MedUni Wien angemeldet. Dem gegenüber stehen 740 Studienplätze für Human- und Zahnmedizin.

Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)