12.08.2020 13:30 |

Layout und Fotos

Aufregung um „Kopie“ der Stadtzeitung in Hermagor

Einige Blätter Papier sorgen im Gailtal aktuell für Streit. Konkret geht es um das Mitteilungsblatt der VP, das der Juni-Ausgabe des Mitteilungsblattes der Stadt zum Verwechseln ähnlich sieht. Bürgermeister Siegfried Ronacher (SP) ärgert sich über die „Kopie“ und sieht damit das Urheberrecht verletzt.

„Das Mitteilungsblatt ist von der Gemeinde eigens für die Stadt entwickelt worden. Es geht nicht, dass die VP hier einfach über das Urheberrecht hinwegsieht“, ärgert sich Bürgermeister Ronacher. Die Juni-Ausgabe wurde neugestaltet, sowie mit dem neuen Stadt-Logo von Hermagor versehen. Ronacher: „Das Mitteilungsblatt der VP, das heuer erstmals erschienen ist, übernimmt nicht nur die grafische Aufmachung, sondern auch die Fotos sind zum Teil ident.“ Diese seien zudem laut einer juristischen Analyse, die der „Kärntner Krone“ vorliegt, nicht entsprechend gekennzeichnet.

Fotos frei zugänglich
„Die Fotos sind von der Seite der NLW Tourismus Marketing GmbH und im Internet frei zugänglich“, kontert Vizebürgermeister und VP-Stadtchef Leopold Astner. Dass bei der Kennzeichnung ein Fehler passiert ist, gibt er zu: „Wir haben NLW Touristik geschrieben. Das wird bei der nächsten Ausgabe geändert. Das neue Logo sollten wir aber alle verwenden.“

Keine vorgesetzten Themen
Sein Mitteilungsblatt werde Astner aber nicht einstampfen – immerhin sei es „bewusst provokant“ ausgefallen: „Wir haben im Mai erfahren, dass Referentenberichte bei der Stadtzeitung nicht mehr erwünscht sind. Dann werden wir unsere Informationen eben selbst in Umlauf bringen.“ Mit vorgesetzten Themen wolle man sich nicht abfertigen lassen. Nun warte man auf das Protokoll jener Stadtratssitzung, bei der der Bürgermeister den Anwaltsbrief präsentiert hat. „Dann werden wir das weitere Vorgehen besprechen“, so Astner.

Elisabeth Nachbar
Elisabeth Nachbar
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)