12.08.2020 21:00 |

25 Mio. € im Vorjahr

Landeskulturfonds stärkt Tiroler Landwirtschaft

Regionalität, Tierwohl und Versorgungssicherheit gewinnen für viele Konsumenten zunehmend an Bedeutung. Um der steigenden Nachfrage nach Qualitätsprodukten gerecht zu werden, kann der Landeskulturfonds (LKF) unterstützend helfen. Wie dies im Idealfall funktioniert, verrät Familie Plank vom Bartlhof in Thaur.

Der Fonds unterstützt mit zinsgünstigen Darlehen Investitionen und stärkt laut LH-Stv. Josef Geisler so die Versorgungssicherheit des Landes. Allein im vergangenen Jahr wurden 25 Millionen Euro in den Um- und Neubau von landwirtschaftlichen Wirtschaftsgebäuden investiert. Zugute kam dieses Geld etwa der Familie Plank. Mit der Unterstützung des LKF gelang es ihnen, vom anfänglichen Nebenerwerbsbetrieb zum professionellen Direktvermarkter aufzusteigen.

Bald eine eigene Metzgerei
Der Verkauf ihrer Wurst- und Fleischspezialitäten findet derzeit auf Bauernmärkten statt. Durch eine Investition in eine eigene Hofmetzgerei mit Verkaufsraum soll sich das ab November ändern. „Das Bewusstsein und die Wertschätzung der Konsumenten für regionale Lebensmittel sind spürbar gestiegen“, freuen sich Hildegard und Romed Plank.

Covid stoppt Zahlungen
Jedoch gibt es auch bäuerliche Betriebe, denen die Corona-Krise erhebliche Einkommenseinbußen beschert hat. Dies betrifft vor allem jene, die eng mit dem Tourismus verbunden sind - 10 Prozent aller 2250 Kreditnehmer haben Zahlungsaussetzungen beantragt.

Julia Windisch, Kronen Zeitung

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 30. September 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
9° / 18°
stark bewölkt
8° / 19°
wolkig
8° / 16°
einzelne Regenschauer
8° / 19°
wolkig
6° / 19°
wolkig
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.