07.08.2020 09:16 |

Trotz Verbots

Hilfeschrei der Taxler: Eine Firma bricht Regeln

Und wieder brodelt es in der Taxiszene des Tourismusortes: Wie bereits 2019 hält sich auch heuer ein Taxiunternehmer nicht an gesetzliche Vorgaben und bricht Regeln. Die Stammunternehmen sind daher sauer; einige fürchten sogar um ihre Existenz. Bereits im Vorjahr hagelte es Beschwerden bei der Wirtschaftskammer - damals wurde sogar ein Detektiv beauftragt

Der auswärtige Taxiunternehmer ist seinen Kollegen bereits seit längerem ein Dorn im Auge. „Er trotzt Verboten und parkt seine Fahrzeuge direkt vor den Lokalen.“ Damit sei er seiner Konkurrenz gegenüber klar im Vorteil.

„Außerdem klaubt er fremde Kundschaft auf der Straße auf. Dabei dürfen Taxis Fahrgäste nur an Standplätzen, auf der Rückfahrt zum Standplatz nach einem Einsatz oder an einem Ort, zu dem sie gerufen worden sind, einsteigen lassen“, stellt ein Taxler klar.

Gerhard Schaunig von der Taxi-Innung: „Seine Fahrzeuge stehen nie auf seinem Standplatz!“ Um ihm das nachzuweisen, heuerte die Wirtschaftskammer 2019 einen Detektiv an. Schaunig: „Dieser machte allerdings um 22 Uhr Feierabend – genau dann beginnt aber erst das Geschäft.“

Die Taxler fürchten nun um ihre Existenz. Ein Unternehmer hat bereits Konkurs angemeldet. Nach einer Beschwerde bei der Wirtschaftskammer erklärt Fachgruppenobmann Christian Rumpelnig: „Eigentlich ist dafür die Behörde zuständig. Corona hat jedoch alles verzögert.“ Der betroffene Taxler stand für eine Stellungnahme nicht zur Verfügung.

Serina Babka/ Hermann Sobe

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)