07.08.2020 06:30 |

Corona-Todesfälle

Ermittlungen gegen drei steirische Pflegeheime

Wie die „Krone“ aufdeckte, wird in einem steirischen Pflegeheim nach Corona-Todesfällen wegen grob fahrlässiger Tötung und - unabhängig davon - Missbrauch ermittelt. Nun zeigt eine Anfragebeantwortung von Justizministerin Alma Zadić an die FPÖ im Bundesrat: Es wird gegen drei steirische Pflegeheime ermittelt!

Im ersten Heim sind sechs Personen an Covid-19 verstorben. Ihr Tod hätte verhindert werden können – wenn es die nötige Schutzausrüstung gegeben hätte, so in der Anzeige. Wegen grob fahrlässiger Tötung und vorsätzlicher Gefährdung von Menschen durch übertragbare Krankheiten wird unter anderem ermittelt.

Maßnahmen nicht eingehalten, Schutz nicht vorhanden
Nun erfragte der steirische FPÖ-Bundesrat Markus Leinfellner in einer Anfrage an die Justizministerin neue Details: Maßnahmen sollen dort nicht eingehalten worden sein, Schutz war nicht vorhanden – und trotz des schlechten Gesundheitszustandes einer Frau sei kein Arzt beigezogen worden. Außerdem sind rund acht Personen als Beschuldigte geführt, fünf von ihnen wurden bis dato einvernommen.

Zitat Icon

Es braucht seitens der Landesregierung künftig intensivere Kontrollen und ein ein besseres System zur Überprüfung.

Markus Leinfellner

Zudem wird nicht nur gegen das eine besagte Pflegeheim ermittelt, sondern auch zwei andere Einrichtungen stehen im Visier der Staatsanwaltschaft. „Das Pflegepersonal in der Steiermark leistet insgesamt großartige Arbeit, aber dort, wo einzelne Verfehlungen passieren, muss es auch zu Konsequenzen kommen“, fordert Leinfellner.

Von
Monika Krisper
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
0° / 2°
starker Schneefall
-1° / 2°
Schneeregen
-0° / 2°
Schneeregen
0° / 3°
Schneeregen
-1° / -0°
starker Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)