05.08.2020 16:41 |

Halb Beirut betroffen

Steirerin überlebt Explosion: „Alles bewegte sich“

Gar nicht daran denken, was gewesen wäre, wenn die Steirerin Lisa Taschler (33) am Dienstagabend in ihrer Wohnung in Beirut gewesen wäre. Die Unterkunft liegt nur einen Kilometer vom Ort der Explosion entfernt. Zum Glück war die Delegierte des Roten Kreuzes anderswo im Hilfseinsatz und kam mit dem Schrecken davon. 

Sie schilderte die Explosion der „Krone“ wie folgt: „Die erste Explosion hat sich angefühlt wie ein Erdbeben. Alles hat sich bewegt. Bei der zweiten Detonation mit der großen Druckwelle sind alle Scheiben zerborsten und Mauern eingestürzt. Die Zerstörung ist immens!“ Auch bei ihr hat es alle Türen und Fenster herausgerissen. Taschler weiter: „Die Krankenhäuser in Beirut waren schon wegen der Corona-Epidemie recht ausgelastet, jetzt sind sie völlig überlaufen.“ Ebenso in Mitleidenschaft gezogen wurde die österreichische Botschaft.

Botschaftsmitarbeiterin verletzt
Eine libanesische Botschaftsmitarbeiterin wurde bei der Explosion verletzt, zum Glück nur leicht. Die Glasfassade des Hauses ist indes zerstört, die Vertretung aber über Notfall-Telefonnummer erreichbar: +961-1-213-052 oder +961-1-213-017.

Zitat Icon

Die Krankenhäuser in Beirut waren schon wegen der Corona-Epidemie recht ausgelastet, jetzt sind sie nach dieser Explosion völlig überlaufen. Die Zerstörung hier im Libanon ist immens.

RK-Delegierte Lisa Tischler (33) zur „Krone“

Kein Österreicher unter Verletzten
Von den 300 Österreichern, die im Libanon sind, wurde laut Außenministerium niemand verletzt. Das Rote Kreuz mit Taschler hilft nun von der Explosion betroffenen Familien, stellt Hygiene und Wasserversorgung sicher und ist bei Blutspende-Aktionen dabei. Wer helfen will: www.jetzt-helfen.at.

Matthias Lassnig, Oliver Papacek und Mark Perry, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 16. April 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-2° / 11°
stark bewölkt
-3° / 10°
stark bewölkt
-3° / 11°
wolkig
3° / 8°
bedeckt
-1° / 7°
bedeckt