04.08.2020 07:04 |

Hoteliers kritisieren

Zahl der Corona-Test noch zu gering

Die Zahl der Corona-Tests in den Betrieben steigt von Woche zu Woche. Für verlässliche Aussagen über die Gesamtlage ist die Nachfrage der Hoteliers in Salzburg aber noch zu gering. Immer mehr Touristiker drängen daher auf flächendeckende Tests. Zudem hätte mit den Virus-Testungen früher starten müssen, so die Kritik.

„Die Mitarbeiter der Tourismusbetriebe hätten schon vor der Wiederöffnung der Hotellerie getestet werden müssen“, meint Karl Rötzer, Chef im Wagrainerhof. Der Start Anfang Juli sei viel zu spät gewesen. Auch deswegen hat sich Rötzer gegen eine Teilnahme an den Screenings entschieden.

„Probleme hat es auch mit mehreren Falschmeldungen von positiven Fällen in Betrieben gegeben“, so der Pongauer. Zahlreiche Hoteliers sehen die Tests ohnehin nur als stichprobenartige Momentaufnahmen, mit wenig Aussagekraft. „Alle Betriebe einer Gemeinde sollten ihre Mitarbeiter testen lassen und das jeden Tag“, sagt Johann Thurner, Chef im Hotel Kesselgrub in Altenmarkt.

Testungen im Lungau lassen auf sich warten
Während im Lungau die Bereitschaft an den Screenings teilzunehmen grundsätzlich da ist, hapert es an der Umsetzung. „Das Interesse ist groß. Ein paar Betriebe haben ihre Mitarbeiter schon testen lassen. Bei der angekündigten Teststraße gibt es aber Verzögerungen“, so Lisbeth Schwarzenbacher vom Tourismusverband Salzburger Lungau Katschberg. Man sei bereit, warte aber noch auf die Freigabe vom Bund.

Einen neuen Fall vermeldete am Montag die Gemeinde Tamsweg: Ein Restaurantmitarbeiter wurde positiv getestet.

Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Stephanie Angerer
Stephanie Angerer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)