Gemeinden profitieren:

Land ändert Gesetz für grüne Dächer und Fassaden

Eine Wiese auf dem Dach, Efeu an der Hausfassade, Bäume als Schattenspender entlang von Parkplätzen – Möglichkeiten, auch in Städten für ein gutes Klima zu sorgen, gibt es genug. Künftig sollen die Gemeinden diese Maßnahmen bei Neubauten vorschreiben können. Das Land novelliert dazu das Raumordnungsgesetz.

Die Städte sollen grüner werden – so lässt sich die geplante Gesetzesänderung auf Initiative von Landesvize Stephan Pernkopf zusammenfassen. „Gemeinden bekommen dadurch eine Handhabe, die Begrünung von Gebäudedächern sowie Fassaden im Bebauungsplan vorzuschreiben“, sagt Pernkopf. Das betrifft auch die Errichtung von privaten Parkplätzen. Das alles, um an heißen Sommertagen für Abkühlung in dicht besiedelten Gebieten – und bei den immer öfter auftretenden starken Regenfällen für bessere Versickerung zu sorgen.

Und: Staub und Schadstoffe werden aus der Luft gefiltert, was für ein besseres Klima sorgt. Wie berichtet, ist Niederösterreich bei der Luftqualität zwar ohnehin top. „Aus dem Wiener Umland kam zuletzt aber immer öfter der Ruf, hier noch mehr zu tun“, so der Landesrat. Dass auch Bienen, Schmetterlinge und andere Nützlinge auf den grünen Dächern und Fassaden neuen Lebensraum mitten in der Stadt finden, sei ein zusätzlicher Pluspunkt, wird betont.

Über Details wird noch verhandelt, beschlossen wird die Novelle dann im Herbst. Dazu bindet das Land auch die Gemeinden selbst ein – etwa Bürgermeister Hans Stefan Hintner aus Mödling, der in seiner Stadt bereits eigene Förderungen für „Green Roofs“ umgesetzt hat. Auch im Rahmen der Wohnbauförderung des Landes gibt es Finanzhilfen bei der Begrünung.

Thomas H. Lauber, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 03. August 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
19° / 19°
starke Regenschauer
18° / 20°
starke Regenschauer
20° / 20°
starke Regenschauer
19° / 23°
starke Regenschauer
17° / 18°
starke Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.