30.07.2020 11:14 |

Notruf abgesetzt

Drei Urlauber verirrten sich auf der Gerlitzen

Drei Urlauber aus Niederösterreich hatten sich am Mittwoch bei einer Wanderung auf der Gerlitzen verirrt und mussten von der Bergrettung geborgen werden. Der Mann und die beiden Frauen blieben unverletzt. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Am Mittwoch gegen 10 Uhr unternahmen drei Urlauber aus Niederösterreich - darunter ein 37-jähriger Mann sowie eine 31-jährige und eine 21-jährige Frau - eine Wanderung auf der Gerlitzen. Auf zirka 1400 Metern Seehöhe verloren die Urlauber die Orientierung und kamen vom Weg ab. In weiterer Folgen gelangten sie schließlich in steiles Gelände und suchten von dort aus selbst nach einem für sie passierbaren Weg. 

Da dieses Vorhaben scheiterte setzten die Niederösterreicher gegen 16 Uhr einen Notruf ab. Bereits gegen 16.45 Uhr konnten die drei erschöpft aber unverletzt von fünf Bergrettern aus Villach und einem Alpinpolizisten aufgefunden werden. Die drei Personen wurden schließlich ins Tal gebracht.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. September 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)