Jugendliche angesteckt

Hotel-Praktikanten und Gäste infiziert

Die Zahl der im Zusammenhang mit dem Cluster in St. Wolfgang (OÖ) infizierten Niederösterreicher hat sich von 14 auf 16 erhöht. Neben 13 Praktikanten sollen sich auch zwei Hotelgäste angesteckt haben. Bilanz zog man indes bei der Pflege-Hotline: Seit Beginn der Krise stieg der Beratungsbedarf um bis zu 400 Prozent an!
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Längst konnten die Behörden die Verbreitung des Coronavirus in den Hotels in St. Wolfgang auf eine Gruppe von 26 jungen Praktikanten zurückführen. Erst jetzt klar ist indes, dass auch 13 Jugendliche aus Niederösterreich dieser Gruppe angehört oder zumindest mit ihr in Kontakt gestanden haben dürften. Insgesamt ist die Zahl jener Personen, die im Zusammenhang mit dem Cluster in Oberösterreich positiv auf das Coronavirus getestet wurden, hierzulande auf 16 angestiegen. Neben dem bereits bekannten Folgefall dürften sich auch zwei Hotelgäste angesteckt haben.

Infektionskurve ging erstmals wieder zurück
Große Anstiege wurden auch bei der Pflege-Hotline verzeichnet: Seit Beginn der Krise haben sich die Anfragen vervierfacht! „Wir haben neue Mitarbeiter eingestellt und die Dienstzeiten erweitert. So konnte auch zu Spitzenzeiten jeder Niederösterreicher beraten werden“, betont Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister.

Erfreuliche Nachrichten gibt es indes auch aus dem Büro der Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig zu vermelden. Denn erstmals seit Langem überstieg die Zahl der Genesenen (34) jene der neu infizierten Personen (23). „Auch ein neuer Cluster ist nicht in Sicht!“, heißt es.

Nikolaus Frings, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Niederösterreich Wetter
1° / 2°
bedeckt
2° / 3°
Schneeregen
-0° / 3°
bedeckt
2° / 3°
bedeckt
-1° / 2°
bedeckt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung