27.07.2020 16:08 |

Zebrastreifen kommt

Die Stadt Salzburg bessert bei Schulwegen nach

Während die Schüler die Sommerferien genießen, nehmen Verkehrsplaner und Bauabteilung der Stadt Salzburg die Schulwege unter die Lupe. Die „Krone“ und besorgte Eltern machten bereits auf mehrere Gefahrenstellen aufmerksam – mit Erfolg! Der lang ersehnte Zebrastreifen am Weg zur Volksschule Taxham kommt noch heuer. Auch an weiteren Straßen sind Verbesserungen geplant.

Obwohl sie eine nur knapp 120 Meter lange Sackgasse ist, ist die Johann-Brunauer-Straße zwischen der HAK Zwei und der Landesberufsschule 1 eine regelrechte Boxengasse für junger Autofahrer. Quietschende Reifen und scharfe Bremsungen werden schnell einmal gefährlich, daher soll ein Schranken den waghalsigen Manövern einen Riegel vorschieben. „Wir haben uns mit Vertretern aller fünf Schulen in dem Bereich zusammengesetzt und uns überlegt, wie der Verkehr dort beruhigt werden kann“, sagt Baustadträtin Martina Berthold (Grüne). Das Ergebnis des runden Tisches ist eine Schrankenlösung. „Die Zufahrt soll für Berechtigte weiterhin möglich sein. Derzeit wird diese Variante rechtlich geprüft.“ Über den Sommer soll eine endgültige Lösung erarbeitet werden. Die Sanierungsarbeiten im letzten Bereich der Schießstattstraße werden solange aufgeschoben.

Zitat Icon

Mir war wichtig, mich mit den Vertretern der Schulen an einen runden Tisch zu setzen. Gemeinsam haben wir uns überlegt, wie wir Raser einbremsen können.

Baustadträtin Martina Berthold (Grüne)

Zebrastreifen am Weg zur Volksschule kommt
Auch in der Rosa-Hofmann-Straße soll einer Forderung besorgter Eltern endlich nachgekommen werden: Ein Zebrastreifen wird noch in diesem Jahr den Weg zur Volksschule Taxham sicherer machen. Die Neos brachten dazu im Dezember des Vorjahres einen Antrag ein und reagierten auf einen „Krone“-Bericht. In einem ersten Schritt wurden bereits ein Gehsteig und eine Verkehrsinsel errichtet.

Bereits fertig ist der 300 Meter lange Gehsteig in der Körblleitengasse. Auch bei der neu errichteten Josef-Rehrl-Schule im Stadtteil Lehen wurde in die Verkehrssicherheit investiert: Gehsteigverbreiterung, Fußgängerquerung und ein taktiles Blindenleitsystem erleichtern den Schulweg. Nächstes Jahr wird der Gehsteig in der Viktor-Keldorfer-Straße in Nonntal fertig.

Noch nicht ganz spruchreif ist eine Gehsteigverbreiterung in der Ernst-Mach-Straße in Sam. „Wir planen, den Gehsteig auf 2,40 Meter zu verbreitern. Das muss aber noch mit der angrenzenden Kirche abgeklärt werden“, heißt es aus Bertholds Büro. Profitieren würden davon jedenfalls nicht nur Kirchgänger, sondern auch die Besucher des nahe gelegenen Kindergartens.

Die Gefahr in Zahlen
Im Vorjahr wurden im Bundesland Salzburg laut Zahlen der Statistik Austria 204 Kinder im Straßenverkehr verletzt. Vier Kinder kamen bei Unfällen auf Salzburgs Straßen ums Leben - so viele wie in keinem anderen Bundesland. Bundesweit verunglückten im vergangenen Jahr 16 Kinder im Straßenverkehr tödlich. Sechs von ihnen starben als Fußgänger, jeweils zwei am Fahrrad und auf dem Tretroller. Vier Kinder kamen auf dem Schulweg ums Leben. Im Zuge der Lichtoffensive der Stadt Salzburg sollen auch Zebrastreifen besser ausgeleuchtet und sicherer werden.

Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 18. April 2021
Wetter Symbol