18.07.2020 07:07 |

Screenings erweitert

Erste Testwoche im Tourismus ohne positive Fälle

Die Test-Screenings in der Tourismusbranche sind voll angelaufen. Ab kommender Woche sollen diese fast flächendeckend in Salzburg geschehen. Da kommen Regionen wie Saalbach oder auch die Stadt Salzburg hinzu. Wie berichtet haben sich gut 12.000 Mitarbeiter der Branche freiwillig registriert. Diese Woche wurde bei den bisherigen Covid-Tests keine positiven Fälle gemeldet.

„Wir sind auf jeden Fall zufrieden. Jetzt läuft das Ganze gut an und ich glaube, dass wir die Tests in den nächsten Wochen Schritt für Schritt ausweiten. Bis wir dann den Gästen die gewünschte Transparenz und Sicherheit bieten können“, zieht Gernot Hörwertner von der Salzburger Land Tourismus GmbH nach der ersten Woche Bilanz. Nach der Testphase in Wagrain-Kleinarl – wo schon seit mehreren Wochen Screenings laufen – sollen nun Tourismusbetriebe im ganzen Bundesland Woche für Woche durchgetestet werden. Es ist ein Projekt des österreichischen Tourismusministeriums. Insgesamt 65.000 Tests sollen es bundesweit jede Woche sein, davon 12.000 in Salzburg.

Noch wird aber nicht in allen Regionen ein Screening durchgeführt. Diese Woche wurden in Flachau, im Gasteinertal und in einzelnen Betrieben der Fuschlseeregion die ersten Proben genommen. Ab Montag kommen Altenmarkt, Zauchensee und Saalbach dazu. Gleichzeitig startet für Flachau der zweite Durchgang. Im Laufe der Woche sollen dann weitere Betriebe im Pinzgau, Flachgau und der Stadt Salzburg hinzukommen.

Diese Woche bisher keine positiven Fälle
Bei den Auswertungen wurden bis Freitagabend keine Covid-Fälle gemeldet. Die Tests werden von privaten Labors durchgeführt bei einem positiven Fall an die Gesundheitsbehörde gemeldet. Bisher sind erst vier Fälle in Wagrain aufgetaucht.

Felix Roittner
Felix Roittner
Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol