Fusion folgt Angriff

Für gemeinsamen Erfolg bündeln Klubs die Kräfte

Lange Zeit führte im österreichischen Profifußball kein Weg an Stockerau im Bezirk Korneuburg vorbei. An alte Erfolge, wie den Cup-Triumph im Jahr 1991 gegen SK Rapid Wien, will man dort wieder anknüpfen. Eine Fusion der beiden bestehenden Fußballvereine, dem SV und FC Stockerau soll das nun möglich machen.

Auch den Amateurfußball im Land hat die Coronakrise hart getroffen. Weil viele Einkünfte ausgeblieben die Kosten andererseits aber nicht weniger geworden sind, stehen etliche Vereine jetzt vor dem Aus. Dass man die Krise aber auch in Zeiten wie diesen als Chance sehen kann, zeigt eine Initiative in Stockerau. Dort fusionieren sich nun nämlich die eigentlich konkurrierenden Klubs SV und FC Stockerau zu einem gemeinsamen Klub.

„Zusammen wollen wir jetzt neue Wege gehen und dabei an alte Erfolge anknüpfen“, schildern FC-Vorstandsmitglied Fabian Gaida und SV-Vizepräsident Stefan Pencik unisono. Starten will der neue Verein zum Saisonbeginn im September dann in der 2. Landesliga Ost. Die Marschroute im neuen Verein ist indes jetzt schon klar: Der Aufstieg soll ehestmöglich gelingen.

Nikolaus Frings
Nikolaus Frings
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 04. August 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
16° / 18°
leichter Regen
16° / 16°
Regen
17° / 20°
leichter Regen
17° / 21°
leichter Regen
14° / 14°
Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.