Heute beschlossen

Letzter Schritt zur Prämie von 15 Millionen Euro

Drei Monate nach der Ankündigung werden heute, Montag, bei der Corona-Prämie für Mitarbeiter in Krankenhäusern, in Altersheimen, in den mobilen Diensten und in Einrichtungen nach dem Chancengleichheitsgesetz Nägel mit Köpfen gemacht. Die Landesregierung beschließt die Einmalzahlung von 500 Euro steuerfrei.

Den vollen Betrag erhalten alle Vollzeitkräfte, die in der Zeit vom 16. März bis 30. Juni im Einsatz waren. Teilzeitkräfte bekommen die Prämie aliquot. Das Land Oberösterreich rechnet mit Kosten von rund 15,7 Millionen Euro. Für LH Thomas Stelzer (VP) und „Vize“ Manfred Haimbuchner (FP) ist die Prämie ein Zeichen der Wertschätzung. Beide wünschen sich, dass auf die Mitarbeiter nie wieder diese enorme Belastung zukommt.

Zitat Icon

Leider führen uns die Entwicklungen der letzten Tage auch vor Augen, dass die Krankheit nicht verschwunden ist. Wir bleiben alle gefordert.

LH Stelzer und Vize Haimbuchner

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.