Maßnahmen gefordert:

Stimmung in Betrieben erreicht den Tiefpunkt

Acht von zehn Unternehmer im Land erwarten eine Verschlechterung des Wirtschaftsklimas. Das geht aus der neuesten Umfrage der Wirtschaftskammer hervor. Diese fordert jetzt fünf Punkte zur Ankurbelung der Konjunktur. Die beiden Wichtigsten: Senkung der Lohnnebenkosten und der Unternehmenssteuern.

Großteils schlechte Geschäftsaussichten, deutlich zurückgefahrene Investitionen: Durch die Corona-Krise ist die Stimmung laut Umfrage der Wirtschaftskammer in vielen heimischen Betrieben am Tiefpunkt. „Der Wunsch nach finanzieller Entlastung weist dafür in allen Sparten Spitzenwerte auf“, betonen Kammerpräsident Wolfgang Ecker und Direktor Johannes Schedlbauer.

Sie fordern daher Maßnahmen wie die Senkung der Lohnnebenkosten, im ersten Schritt etwa für über 50-jährige Mitarbeiter, und Erleichterungen bei der Bürokratie.

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 10. August 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
18° / 31°
heiter
16° / 31°
wolkenlos
18° / 31°
heiter
17° / 31°
heiter
16° / 29°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.