03.07.2020 16:08 |

Feriencamps und co.

Sonderförderung für Betreuungsangebote im Sommer

Nach Kurzarbeit und Home-Schooling steht für viele Familien mit den Sommerferien die nächste Herausforderung vor der Tür. Damit die Kinderbetreuung leistbar wird, stockt die Landesrätin Fördermittel auf. Zu 250.000 Euro kommt jetzt noch eine Sonderförderung.

Weil viele Eltern bereits während des Lockdowns ihr Urlaubskontingent aufgebraucht haben, werden die anstehenden Sommerferien zur Herkulesaufgabe. Damit die Kinderbetreuung in den neun Wochen leistbar wird, stockt Landesrätin Andrea Klambauer (Neos) die Fördersumme auf. „Das Land lässt im Sommer kein Kind zurück“, so Klambauer.

Dazu kommt jetzt noch eine Sonderförderung für Angebote von Jugendorganisationen. Die Idee stammt vom Landesjugendbeirat: 60.000 Euro gehen vom Land an die Organisationen, die das Geld an die Eltern weitergeben – sei es durch die Reduktion der Tagespreise für alle Kinder oder in Form einer Kostenübernahme von bis zu 50 Prozent für Feriencamps. Davon würden mehr als 11.000 Kinder in Salzburg profitieren. Das Geld kommt aus dem Jugend-Ressort, auf die Einkommensprüfung der Eltern wird verzichtet. „Ich hege keinen Generalverdacht gegen die Eltern, es braucht die Förderung jetzt – nicht im Herbst“, sagt Klambauer. Der Antrag kann unbürokratisch mit einem Formular gestellt werden.

Parallel dazu wurde bereits die Förderung von Sommerprojekten durch Gemeinden und Organisationen von 150.000 auf 190.000 Euro erhöht. Zusätzlich werden integrative Feriencamps mit 60.000 Euro gefördert.

Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.