Kunst in Gmunden:

Eine fette Pistole und harte Knäckebrot-Häuser

Keine Vernissage, keine Chronologie, keine gemeinsamen Themen. Corona macht alles anders, aber trotzdem gibt es viel Schönes im „Kunstsommer am See“ zu entdecken. Mit 80 Werken versammelt die Galerie 422 in Gmunden das „Who is Who“ der österreichischen Gegenwartskunst in einem recht bunten Rundgang.

Es gab keine Vernissage, dafür aber die Übertragung einer Lesung der Literatin Gabriele Diechler im Internet. Kunst gibt nie auf! Das stimmt auf den dicht bestückten „Kunstsommer am See“ in der Galerie 422 ein. „Die Ausstellung erzählt weder eine chronologische Geschichte, noch bildet sie Themenkomplexe ab“, weiß Kuratorin und Galeriemitarbeiterin Marlene Poeckh. Alles ist anders als normal - coronabedingt. Verführerisch ist sie, die weich wirkende Glock, eine Pistole, die sich - so scheint es - überfressen hat. Der Metallguss und Eyecatcher kann nur von Erwin Wurm stammen. Zart und ätherisch dagegen die Aquarelle von „Bergkünstler“ Herbert Brandl. Seine Personale, die zum jetzigen Zeitpunkt in der Galerie geplant gewesen wäre, wird um ein Jahr verschoben.

Märchenhaftes und Feminismus
Franz Blaas, Romantiker, verträumter Zeichner, erzählt in seinen Grafiken von tiefer Einsamkeit. Sein Werk gewinnt in der Krise an Bedeutungen dazu. Besonders selten gesehen: eine Kreidezeichnung der feministischen Aktionskünstlerin Elke Krystufek. Selbstbewusst stehen Knäckebrothäuser von Christian Kri Kammerhofer herum. An ihnen kann man nicht knabbern, denn sie wurden in harte Bronze gegossen. Stefan Zsaitsits besticht mit Märchenszenen. Die Schau ist bis 29. August zu sehen.

Elisabeth Rathenböck, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.