27.06.2020 07:30 |

Hunderter im Visier

Hartberg: Bei den Tor-Bullen stark unter Beschuss

99 Tore erzielten Salzburgs „Kanoniere“ bislang in der Fußball-Bundesliga. Sonntag-Gegner Hartberg hält bei 67 Gegentreffern, Top-Wert in der Liga. Defensiv sind die Oststeirer beim Fast-Meister mehr denn je gefordert. TSV-Coach Markus Schopp verteidigt allerdings seinen offensiven Zugang.

Die Zahlen, wie sie so am Papier stehen, könnten einem aus Hartberger Sicht vor dem Ritt mit Salzburgs Meister-Bullen Angst machen. Die Marsch-„Kanoniere“, die in Europa sogar Vereine wie Bayern (96 Tore) abhängen, kratzen am Hunderter, werden diesen mit 99,99 prozentiger Wahrscheinlichkeit gegen die Hartberger Sonntag voll machen. Ein Spiel ohne Tor gab’s diese Saison genau ein Mal (0:0 WAC, 17. 6.).

Und auf der anderen Seite? Steht der TSV - mit 67 erhaltenen Toren. Die am Papier schwächste Defensive der Liga! Was Markus Schopp kiefeln lässt. „Klar nervt uns das, natürlich haben wir da ein Thema.“ Der Hartberg-Coach erinnert aber im Gegenzug - auch zu Recht - sofort daran, „dass wir die beste Saison der Hartberger Klubgeschichte absolvieren! Wir spielen halt einfach unser Spiel, egal ob gegen Salzburg oder gegen wen auch immer. Natürlich könnte man einen anderen Zugang wählen, auf Kompaktheit und Stabilität setzen - das hilft dir gegen Salzburg aber nicht viel.“

„Swete ist der ärmste Hund“
Stattdessen „riskiert“ Schopp sozusagen das ein oder andere „höhere“ Ergebnis. „Wenn ich bei einem 0:5 gewisse Dinge sehe, wir hinten raus noch einmal Gas geben und das Team das tut, was ich haben will, kann ich das besser einordnen als wir verlieren 0:1. Da haben wir wahrscheinlich den Vorteil, ein kleinerer Verein zu sein.“ Wo mehrere solche Ergebnisse nicht gleich ein Riesenproblem erzeugen.

Probleme könnte Sonntag allerdings Goalie René Swete kriegen. Mit ihm leidet Schopp fast ein bisserl mit. „Er spielt eine fantastische Saison, es ist abartig, was er uns teilweise rausholt. Aber in manchen Spielen ist er der ärmste Hund, weil seine Leistung untergeht.“

Georg Kallinger
Georg Kallinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Oktober 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
7° / 13°
wolkig
6° / 13°
stark bewölkt
9° / 13°
einzelne Regenschauer
8° / 13°
stark bewölkt
5° / 11°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)