23.06.2020 07:02 |

Morddrohungen?

Betrugsfall bei Lagerhaus: Spur führt zur Baumafia

Der Betrugsverdacht im Klagenfurter Lagerhaus entwickelt sich zu einem Krimi: Die bosnische Baumafia soll nämlich die Hände im Spiel haben. Es gab Drohungen gegen Mitarbeiter, nachdem die Manipulationen mit Rechnungen aufgeflogen waren. Das Unternehmen verweist dabei kryptisch auf einen „externen Dritten“.

Immer wilder werden die Anschuldigungen rund um manipulierte Rechnungen im Raiffeisen Lagerhaus. Über Jahre hinweg sollen Mitarbeiter, wie berichtet, im Baustoffhandel in die eigene Tasche gewirtschaftet haben. „Im Mai 2020 ist im Rahmen von internen Überprüfungen der Verdacht über Unregelmäßigkeiten aufgekommen, die sich ausschließlich auf den Bereich Baustoffe beziehen. Nach weiteren internen Untersuchungen muss ich davon ausgehen, dass Mitarbeiter bei WHG Baustoffe mit einem externen Dritten zum Schaden der WHG gehandelt haben“, bestätigt Aufsichtsratsvorsitzender Klaus Josef Lutz in einem Statement. Die Staatsanwaltschaft sei mittlerweile informiert worden.

Das Unternehmen arbeite auch mit der Steuerfahndung zusammen. Über die neue Geschäftsführung soll in Kürze entschieden werden, heißt es.

Wie „Krone“-Recherchen ergeben haben, könnte es sich bei dem „externen Dritten“ um eine Baumafia aus Bosnien handeln. Mitglieder dieser Organisation sollen Lagerhaus-Mitarbeiter sogar mit Mord bedroht haben, weshalb diese um Polizeischutz gebeten haben.

Elisabeth Nachbar
Elisabeth Nachbar
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Oktober 2021
Wetter Symbol