17.06.2020 06:00 |

Flucht gestoppt:

Millionen-Betrüger aus USA in Graz verhaftet

Bei Online- und Sportwetten soll ein US-Amerikaner (53) rund 100 Menschen um etliche Millionen Dollar erleichtert haben. FBI und Interpol fahndeten nach dem Mann, der sich schließlich nach Graz absetzte. Wo für ihn am 9. Juni - dank österreichischer Ermittler - in einem Hotel die Handschellen klickten!

Über fünf Jahre hinweg - von 1999 bis 2004 - soll der 53-Jährige in seinem Heimatland rund 100 Personen bei Online- und Sportwetten um etliche Millionen US-Dollar erleichtert haben. In Guatemala machte er sich durch Urkunden- und weitere Betrugsdelikte sowie Geldwäscherei zusätzlich kriminell bemerkbar.

In Appartement aufgespürt
Um der Polizei nicht in die Falle zu gehen, setzte er sich nach Österreich ab - und landete schließlich im beschaulichen Graz! Doch die Zielfahnder des Bundeskriminalamtes, dessen Geldwäschemeldestelle und Beamte des Landeskriminalamtes Steiermark kamen dem mutmaßlichen Betrüger in enger Zusammenarbeit mit den US-Behörden und jenen aus Guatemala auf die Schliche: Sie spürten ihn in einem Appartement auf, das zu einem Hotel gehört.

Am 9. Juni war es so weit, da nahm die Spezialeinheit EKO Cobra den Gesuchten auf Basis eines nationalen Haftbefehls und eines internationalen Festnahmeersuchens fest.

Falsche Dokumente gefunden
Beim Zugriff wies sich der 53-Jährige mit einem gefälschten mexikanischen Reisepass aus. Die Polizei fand bei ihm weitere falsche Dokumente, den Schlüssel eines neuen Mercedes GLE, Kreditkarten, Handys, einen Laptop sowie den Schlüssel zu einem österreichischen Bankschließfach, in dem auch eine größere Summe Bargeld lag. Er befindet sich nun in der Justizanstalt Graz-Jakomini in Untersuchungshaft.

Monika Krisper, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Juli 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
16° / 29°
Gewitter
16° / 28°
Gewitter
16° / 29°
Gewitter
18° / 28°
Gewitter
14° / 24°
Gewitter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.