08.09.2004 10:11 |

Handy-Update

Neue Software für 65er-Serie zum Download

Handyhersteller Siemens warnte vor einigen Tageb bei seiner 65er Produktfamilie vor einem Softwarefehler: Beim automatischen Abbruch eines Telefonats aufgrund eines leeren Akkus kann es zum lauten Abspielen der Ausschaltmelodie kommen. Im Extremfall könnte die Lautstärke zu Hörschäden führen. Auf der Homepage kann man jetzt ein Software-Update herunterladen.
Bei einem Siemens-Labortest wurde festgestellt,dass es zu einer Fehlfunktion der Handys der 65er Produktfamiliekommen kann. Der Fehler tritt nur in folgendem Fall und bei Softwareversion11 oder kleiner auf: Während eines Telefonats muss der Akkusoweit entladen sein, dass der Warnton, der auf diesen Zustandhinweist, im Laufe einer Minute dreimal ertönt ist. Im Anschlussdaran wird das Gespräch automatisch unterbrochen. Kurz vordem endgültigen Ausschalten kommt es zum Abspielen der Ausschaltmelodie,die in bestimmten Fällen in zu hoher Lautstärke abgespieltwird. Das kann zu Hörschäden führen!
 
Siemens hat die Serie in die Werkstatt zurückgerufen,stellt aber jetzt ein Update auf der Homepage zur Verfügungmit dem man ein 65er-Handy selbst von dem Fehler befreien kann.
 
Um jegliche Gefahr einer gesundheitlichen Beeinträchtigungauszuschließen, empfiehlt Siemens die Ausschaltmelodie bzw.die Ausschaltanimation zu deaktivieren. Zum Deaktivieren der Ausschaltmelodiewählt der Nutzer im Menü zuerst den Punkt "Einstellungen".Dann "Klingeltöne", danach "Weitere Töne" und schließlichkann die "Ausschaltmelodie" über "Aus" abgeschaltet werden.Die davon betroffenen Modelle C65, CX65, M65 und S65 sind in Österreicherst seit kurzem und in geringen Mengen auf dem Markt und werdennun zum Service zurückgerufen.
 
Die Hotline für Siemens-Handys ist österreichweitunter Tel: 051707 5004 erreichbar.
Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol