Wenige Kinder geimpft

Feuchtes Wetter begünstigt Aufkommen der Zecken

82 Prozent der Oberösterreicher wurden irgendwann im Leben gegen die von Zecken übertragbare Krankheit FSME geimpft, doch nur 62 Prozent haben einen aufrechten Schutz und bei den Unter-3-Jährigen sind es nur 40 Prozent. Und jetzt sollte man an den Impfschutz denken, lieben doch die Zecken das milde, feuchte Wetter.

„Wenn es zu trocken ist, haben es die Zecken schwer, da verkriechen sie sich im Boden und werden inaktiv. Nachdem es nächste Woche wieder wärmer wird, ist mit einem höheren Aufkommen zu rechnen“, warnt Martin Schwarz vom Naturschutzbund OÖ. Das feuchte Wetter der vergangenen Tage begünstigte die „Blutsauger“, die im hohen Gras oder in feuchten Wald leben. „Durch Hunde können sie verteilt werden. Auch im Garten oder in Parks tauchen sie auf“, so Schwarz.

Dünnhäutige Stellen
Die Zecken saugen sich an ihren „Wirten“ fest und suchen nach einer dünnhäutigen Stelle, wie zum Beispiel die Kniekehle und können die Krankheiten FSME oder Borreliose – gegen diese gibt’s keine Impfung – übertragen. Aber gegen FSME kann man sich schützen.

Impfschutz verliert Wirkung
Der Impfschutz verliert mit der Zeit jedoch seine Wirkung. Nur etwa 62 Prozent der Erwachsenen denken an die Auffrischung und sind daher geschützt. Die Grafik zeigt, dass die von der FSME ausgelöste Gehirnhautentzündung fast jedes Jahr auch Todesopfer fordert.

Philipp Zimmermann
Philipp Zimmermann
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.