27.05.2020 05:55 |

„Weihnachts-Eklat“

Türkischer Botschafter ins Ministerium zitiert

Das hat gesessen. Der türkische Botschafter Ozan Ceyhun verkündete, wie berichtet, mitten in Wien auf der Bühne eines umstrittenen Instituts, was er vom christlichen Weihnachtsfest hält - „egoistisch“. Die Wogen gehen hoch. Nun wurde er für seine Aussage ins Integrationsministerium zitiert.

Denn Ministerin Susanne Raab (ÖVP) ist - gelinde gesagt - gar nicht erfreut über Ceyhuns Ansichten, die er vor Anhängern des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zum Abschluss des muslimischen Fastenmonats Ramadan herausposaunte. „Die“ - er sprach von den Christen, „machen keine Veranstaltungen, wie wir das hier machen.“ Und er sprach von Weihnachten: „Die gehen in egoistischer Manier vor und ziehen sich in ihre eigenen vier Wände zurück und verteilen keine Geschenke, wie wir es machen.“

Ministerin: „Unsere Werte müssen respektiert werden“
Ein Gedankengut, über das Ministerin Raab sprechen will. Denn: „Jeder, der in unserem Land lebt, muss unsere Werte respektieren. Wir werden gegen alle Strömungen vorgehen, die das Gelingen von Integration verhindern. Ich erwarte mir darüber hinaus Wertschätzung für unsere Kultur und Tradition.“

Kronen Zeitung/krone.at

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Juli 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.