23.05.2020 07:00 |

Bund schießt zu

Mehr Geld für die Regionalstadtbahn

Ministerin Leonore Gewessler stellt für Öffi-Projekte weitere 550 Millionen Euro zur Verfügung. Auch Salzburg profitiert.

Das Land Salzburg hat schon vor Wochen ein Bekenntnis zu den großen Bauvorhaben, unter anderem die Verlängerung der Lokalbahn durch die Stadt Salzburg in Richtung Süden, abgegeben und will auch die durch die Coronakrise geschwächte Konjunktur wieder anheben und damit Arbeitsplätze schaffen und sichern. Ein ähnliches Signal hat nun Bundesministerin Leonore Gewessler gesetzt: Der Bund stellt 300 der 550 Millionen Euro zum Ausbau der Schiene zusätzlich zur Verfügung. Hinter den Kulissen ist klar, dass Salzburg mit der geplanten Regionalstadtbahn auf der Dringlichkeitsliste ganz weit oben steht, auch wenn dies von offizieller Stelle nicht kommuniziert wird.

Bisher gab es zur sogenannten Mini-U-Bahn eine Zustimmung mittels Letter of Intent des damaligen Ministers Norbert Hofer. Jetzt gibt es erstmals eine budgetäre Verankerung von Mitteln für das Projekt.

Die Kosten sind noch nicht absehbar
„Dass der Bund jetzt finanzielle Mittel für den regionalen Öffi-Ausbau zur Verfügung stellt, ist wirtschaftlich von höchster Bedeutung“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer. Wie viel der Ausbau tatsächlich kosten wird, ist noch nicht klar. Momentan wird mit 650 Millionen Euro gerechnet. Das hängt am Ende aber von der Routenführung ab.

Felix Roittner
Felix Roittner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.