Stadt legte Höhe fest:

1400 Euro brutto Pension für Schaden

Salzburg
12.05.2020 05:30

Die Stadt Salzburg legte jetzt die Höhe der Pension für Ex-Bürgermeister Heinz Schaden fest. Die Chance auf eine hohe Politiker-Pension war mit seiner Verurteilung im Finanzskandal dahin. 

Hinter verschlossenen Türen wurde am Montag verhandelt und schließlich der Betrag fixiert: Die Bezüge von gerade einmal 1400 Euro brutto wurden auf Grundlage eines neuen Landes-Gesetzes beschlossen.

Eine ASVG-Pension bekommt der frühere Langzeit-Bürgermeister, der derzeit per Fußfessel überwacht wird, bereits. Insgesamt liegen seine monatlichen Bezüge dann bei 2600 Euro. 

Schaden wollte sich zu dem Beschluss nicht äußern. Ob er gerichtlich dagegen vorgehen wird, ist noch offen. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele